facebook

Seniorennachmittag

Salzkotten. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten veranstaltet am Mittwoch, 22. November, in der Sälzerhalle wieder den Seniorennachmittag, zu dem alle älteren Schützenbrüder, deren Frauen, die Witwen sowie weitere Interessierte der älteren Generation willkommen sind. Beginn ist um 15 Uhr mit der Begrüßung durch Brudermeister Conrad Möller. Bei Kaffee und Kuchen werden alte Fotos und Filme der Schützenfeste 1957, 1967, 1977 und 1992 gezeigt. Aus diesen Schützenjahren werden zudem die Protokolle der St.-Johannes-Schützenbruderschaft verlesen. Obligatorisch an diesem Seniorennachmittag ist zudem ein Rückblick auf die Ereignisse in diesen Jahren in Salzkotten, in Deutschland und in aller Welt.

Bruderschaft sucht das 1653. Mitglied

Oberst Kemper: „Es fehlen nur noch ein paar Neuaufnahmen!“

Noch kein Mitglied der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten? Dann aber schnell! Wer aktuell daran denkt, Schützenbruder in Salzkotten zu werden, hat jetzt eine gute Chance, sich die Kosten für die Uniform zu sparen.

Mitglied1653

Grund: Die Bruderschaft ist kurz davor, die magische Mitgliederzahl von 1653 zu überschreiten - und diesem noch unbekannten 1653. Mitglied spendieren die Sälzer Schützen die Kosten für die Einkleidung (Gutschein; einzulösen bei der Firma Uniformen-Werner in Thüle). Hose, Hemd, Jacke, Fliege, Handschuhe und Mütze gibt’s also gratis.

Ein Jahr lang beitragsfrei

Doch damit nicht genug: „Das 1653. Mitglied der Bruderschaft wird ein Jahr lang beitragsfrei bleiben“, versprechen Brudermeister Conrad Möller und Oberst Matthias „Sonne“ Kemper.
„Vielleicht klappt's ja schon am Martinimarkt-Wochenende!“, blickt der Oberst optimistisch voraus. Er hat übrigens auch immer Beitragsformulare in der Jackentasche und ist praktisch jederzeit ansprechbar. Aber auch der Brudermeister sowie weitere Vorstandsmitglieder - beispielsweise die vier Hauptleute - sowie im Prinzip alle Salzkottener Schützen, sind gern behilflich, wenn es darum geht, Interessenten neu in die Bruderschaft aufzunehmen.

Magische Mitgliederzahl

Die magische Mitgliederzahl 1653 nimmt selbstverständlich Bezug auf die Jahreszahl 1653. Aus jenem Jahr stammt die von Fürstbischof Dietrich Adolf von der Recke ausgestellte Privilegurkunde, die nachweislich auf Schützen in Salzkotten und deren Aufgaben und Pflichten hinweist. Schützen gibt es hier aber schon weitaus länger – nur eben nicht mit schriftlich noch vorhandenen Belegen.
Im Moment steht die St.-Johannes-Schützenbruderschaft auf alle Fälle kurz davor, das 1653. Mitglied aufnehmen zu können. Es fehlen nur noch ein paar Neuaufnahmen. „Das müsste zu schaffen sein!“, sind Oberst Kemper und Brudermeister Möller guter Dinge.

Martinimarkt: Schützen packen an

Martini2017

Ausschank im Hüttendorf vor dem Rathaus - Königspaar und Hofstaat bieten Wildschweinsuppe an - Pavillon aufgebaut

Wenn am Wochenende 10. bis 12. November in Salzkotten wieder der Martinimarkt gefeiert wird, ist die St.-Johannes-Schützenbruderschaft erneut zur Stelle und unterstützt die Volksfest-Organisatoren.

Im Hüttendorf vor dem Rathaus kümmern sich die Schützen um den Ausschank an der Theke, die im Zentrum des kreisrund aufgebauten Hüttendorfes steht. Und in einer der Hütten werden das amtierende Königspaar Markus Keuper/Susanne Küsterameling und die Hofstaatpaare deftige Wildschweinsuppe mir reichlich Einlage anbieten.

Eine wichtige Aufgabe haben die Schützen schon hinter sich gebracht: In bewährter Weise wurde der riesige Pavillon des Hüttendorfes fachmännisch aufgerichtet. Außerdem stellten sie die Holzhütten auf. Schützen packen eben an!

Herbstball des Kreisschützenbundes Büren

Am 28.10.2017 nimmt die St. Johannes Schützenbruderschaft am Herbstball des Kreisschützenbundes Büren in der Almehalle in Brenken teil. Ausrichter des Herbstballes ist Haaren.

Homepage bis 30.6.2017 (Logo anklicken)

Schuetzenlogo4