facebook

Superstimmung beim Oktoberfest

10

Der Weißwurstäquator liegt gar nicht am Main, sondern an der Heder! Bester Beweis für diese These war am Samstag einmal mehr das Oktoberfest der St.-Johannes-Schützenbruderschaft in der Sälzerhalle. Hier herrschte Superstimmung - oder um in Äquatornähe zu bleiben - "a Mordsgaudi".

Die heimischen Brass-Buam brachten die Besucher, die Buben und Madln, schon am frühen Abend mit zünftiger Blasmusik in Fahrt. Nach dem Fassbieranstich, den Bürgermeister Uli Berger gekonnt ausführte, übernahmen die "Partyräuber" das Kommando und ließen den Damen in ihren feschen Dirndln und den Jungs in den Krachledernen kaum eine Chance, beim Tanzen, Mitsingen und zu Beginn auch beim Schunkeln zu verschnaufen.

Brudermeister Conrad Möller, Ehrenbrudermeister Rudolf Keuper, Oberst Matthias Kemper, das weitere Vorstandsteam und alle Besucherinnen und Besucher freuten sich natürlich auch darüber, dass der komplett erneuerte Thekenbereich der Sälzerhalle am Samstag erstmalig in Betrieb genommen werden konnte. Hier sind in den nächsten Tagen noch einige Arbeiten zu erledigen - aber das Bier floss beim Oktoberfest schon in Strömen aus den Zapfstellen.

Wer Hunger bekam, hatte Gelegenheit, typisch bayrische Schmankerl zu essen. "An Guadn!" kann man da nur sagen, denn: Der Weißwurstäquator liegt eben an der Heder...

(Text: Jürgen Spies)

 

01 

03

04

05

07

08

(Fotos: Jürgen Spies)

 

 

Homepage bis 30.6.2017 (Logo anklicken)

Schuetzenlogo4