facebook

Bataillonsschießen 2018

Die "Dritte" macht's schon wieder

Die 3. Kompanie hat beim Bataillonsschießen der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten mit dem besten Ringdurchschnitt abermals den Oberst-Sallen-Pokal gewonnen. Hauptmann Klaus Polonyi nahm den Pokal bei der »Weinprobe« in Empfang. Die »Dritte« gewann außerdem den Pokal der Sportschützen für die teilnehmerstärkste Kompanie. Matthias Farke, Vorsitzender des Vereins Sportschützen St. Johannes, überreichte ferner die Pokale an die Sieger der Einzelwertung: Marc Djukic (Schützenklasse; 142 Ringe), Rainer Wiechers (Altersklasse; 142 Ringe), Friedel Schupp (Seniorenklasse; 138 Ringe). Erste Gratulanten waren Oberst Matthias Kemper und Brudermeister Conrad Möller. Das Hofstaatvergleichschießen gewann der aktuelle Hofstaat von König Markus Keuper gegen den Hofstaat 2016/17 von König Bernd Bielefeld.

So sehen Sieger (und Gratulanten) aus: Von links: Oberst Matthias "Sonne" Kemper, Rainer Wiechers, Sportschützen-Vorsitzender Matthias Farke, Marc Djukic, Hubertus Langen (Oberleutnant, 3. Kompanie), Brudermeister Conrad Möller sowie Klaus Polonyi, Hauptmann der 3. Kompanie, mit dem Oberst-Sallen-Pokal. Foto: Jürgen Spies

Weinprobe 2018

Kein Bild

Foto: Dominik Korth (BB-Eventtechnik)

Jetzt geht's los!

In Salzkotten ist Schützenfest - "Weinprobe" zum Auftakt der Feiertage

Anlässe, das ohnehin schon vier Tage dauernde Schützenfest in Salzkotten zu verlängern, gibt es mehrere: Vor den Feiertagen Treffen zum Degen putzen, donnertags Hissen der Fahnen in den Kompaniebereichen, um Beispiele zu nennen. Wichtigster Termin jedoch ist die Mitgliederversammlung am Mittwochabend vor dem Fest.

Dann wird nämlich im Laufe des Abends in der Sälzerhalle ein für alle Mitglieder der St.-Johannes-Schützenbruderschaft herbeigesehnter Satz gesprochen, beinahe so offiziell und förmlich wie die Formel zur Eröffnung der Olympischen Spiele: »Ich erkläre hiermit das Salzkottener Schützenfest für eröffnet!«

Diesen Ausspruch und diese Ehre überließ Oberst Matthias »Sonne« Kemper kraft Amtes am Mittwoch aber einem anderen: Brudermeister Conrad Möller.

Kemper: »Ich danke neben allen Schützen, die irgendwo mit anpacken, insbesondere allen Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes für die Arbeit, die sie das ganze Jahr hindurch leisten – für die Bruderschaft und für die angeschlossenen Vereine Altenwohnheim und Hallenbauverein. Der zeitliche Aufwand dafür ist riesig. Einer ragt aber bei diesem ehrenamtlichen Engagement noch heraus. Und das ist unser Brudermeister.«

Offenbar überrascht davon, ans Mikrofon zu müssen, sprach Conrad Möller den Eröffnungssatz am Mittwoch aber doppelt gern. Übrigens so früh wie nie zuvor, denn die »Weinprobe« genannte Mitgliederversammlung begann diesmal wegen der Fußball-WM samt Public Viewing (20 Uhr) in der Halle bereits zwei Stunden vorverlegt um 18 Uhr.

Entsprechend flott wurden alle Regularien erledigt, darunter die Vorlage des Protokolls durch Schriftführer Michael Kohlenberg, die Präsentation des Jahresberichts per Beamer durch Oberst Kemper sowie die Diensteinteitung der Kompanien und der Offiziere zum Fest durch die Hauptleute Klaus Schröder (1. Kompanie), Dieter Heggemann (2. Kompanie), Klaus Polonyi (3. Kompanie) sowie in Vertretung von Jochen Brauneck (4. Kompanie) Oberleutnant Markus Hucht, ferner Jungschützenmeister Christian Schaub und Sportschützenchef Matthias Farke.

»Hoch leben« ließ Matthias Kemper zu den Klängen des Musikvereins Upsprunge sämtliche aktuellen Würdenträger der Bruderschaft, allen voran Schützenkönig Markus Keuper, der sich im vergangenen Jahr beim denkwürdigen Vogelschießen – der Holzadler fiel erst mit dem 337. Schuss – einen lang ersehnten Traum erfüllt hatte. Am Samstag wird beim Vogelschießen, das diesmal schon um 13 Uhr beginnt, ein Nachfolger ermittelt.

"Haltet drauf!"

Markus Keuper dankte bei der Weinprobe auch im Namen von Mitregentin Königin Susanne Küsterameling allen für die tolle Unterstützung in den vergangenen zwölf Monaten. Allen Königsaspiranten wünschte er eine ruhige Hand und das nötige Glück zum Königsschuss. »Haltet drauf! Es lohnt sich wirklich«, so seine Empfehlung aus Erfahrung.

Einige Höhepunkte des Schützenfestes an diesem Wochenende und am Montag in Stichworten: Freitag, 22 Uhr, Großer Zapfenstreich, anschließend Feuerwerk auf der Sälzerwiese, danach Festball mit der Tanzband »Chicago«. Samstag: 13 Uhr Vogelschießen, 20 Uhr Festball mit der Tanzband »Chicago«, 21 Uhr Einmarsch des neuen Königspaares samt Hofstaat. Sonntag: 11 Uhr Frühkonzert in der Sälzerhalle, 15 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal, danach Auszeichnung verdienstvoller Mitglieder, anschließend Marsch zum Festplatz Sälzerwiese, Festakt und Parademärsche; 20 Uhr Polonaise, danach Festball-Party mit DJ Mino. Montag: 8 Uhr Schützenhochamt, 17.30 Uhr Vogelschießen der Jungschützen, 20 Uhr Festball mit der Partyband »Törn on«.

Änderung im Festprogramm 365. Schützenfest

SF2018 01

Festprogramm 365. Schützenfest 2018

vom 13. bis 16. Juli 2018 (Änderung für 2018 in ROT)

Mittwoch, 11. Juli 2018

18:00 Uhr Mitgliederversammlung mit Probe der Speisen und Getränke in der Sälzerhalle.
20:00 Uhr Public Viewing in der Sälzerhalle - WM Spiel Halbfinale – freier Eintritt für alle
Freitag, 13. Juli 2018

20:00 Uhr Antreten auf dem Marktplatz.
20:45 Uhr Verleihung der Jubiläumsorden und Festball in der Sälzerhalle
22:00 Uhr Großer Zapfenstreich, anschl. Feuerwerk auf der Sälzerwiese
23:00 Uhr Festball in der Sälzerhalle mit der Tanzband „Chicago
Samstag, 14. Juli 2018

09:30 Uhr Ständchen Krankenhaus
10:15 Uhr Ständchen Jubelkönig J. Schröder-Kersting
10:30 Uhr Antreten der Kompanien
11:00 Uhr Ständchen König Markus Keuper
12:00 Uhr Antreten am Marktplatz
12:30 Uhr Parademärsche Sälzerwiese
13:00 Uhr Vogelschießen
16:00 Uhr WM Spiel um 3. Platz
20:00 Uhr Festball in der Sälzerhalle mit der Tanzband „Chicago
21:00 Uhr Einmarsch des neuen Königspaares
23:00 Uhr Offiziersruf
Sonntag, 15. Juli 2018

11:00 Uhr Frühkonzert
14:30 Uhr Ehrenmal
15:30 Uhr Festmarsch / Parademärsche
16:45 Uhr Verteilung Freikarten an Kinder
17:00 Uhr WM Finale
17:45 Uhr gemeinsames Spiel aller Kapellen in der Spielpause
20:00 Uhr Festliche Polonaise, anschl. Festball mit DJ „Mino“
Montag, 16. Juli 2018

05:00 Uhr Traditionelles Wecken
08:00 Uhr Schützenhochamt
09:30 Uhr Traditionelles Schützenfrühstück in der Sälzerhalle
12:45 Uhr Ausmarsch zur St. Marienkirche entfällt ersatzlos!
16:30 Uhr Antreten am Rathaus
17:30 Uhr Vogelschießen der Jungschützen
18:30 Uhr Fotoaufnahmen Sälzerwiese
20:00 Uhr Festball der Partyband »Törn on«
23:00 Uhr Offiziersruf

Sommerfest der 4. Kompanie

Am Samstag, 23.06.2018 findet ab 19:00 Uhr wieder das Sommerfest der 4. Kompanie statt. Wie im vergangenen Jahr wird vor und im Foyer der Sälzerhalle eine vielseitiges Angebot für Familien und Freunde der Sälzer Schützen vorbereitet. Highlights sind das Johannisfeuer und die Tombola. Neben klassischer Grill- und Currywurst mit Pommes wird u.a. Backschinken angeboten.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen in bewährter Weise der Spielmannszug Salzkotten und der Musikverein Upsprunge. Tommy Goerke wird mit seiner Gitarre wieder live für Stimmung sorgen.

Fußball-WM und Schützenfest unter einen zeitlichen Hut gebracht:

SF2018 01

365. Schützenfest 2018 vom 13. bis 16.7.2018

Vogelschießen schon um 13 Uhr!

Programmänderungen beim Festablauf

Salzkotten. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten reagiert auf die Terminkollisionen, die sich während des Schützenfestes (13. bis 16. Juli) mit entscheidenden Spielen in der Endphase der Fußball-Weltmeisterschaft ergeben. Eine der Änderungen: Das Vogelschießen beginnt am Samstag bereits um 13 Uhr.

Weiterlesen

Drei neue Stabsoffiziere ernannt

Pfarrer Martin Beisler sowie die Tambourmajore Andreas Meyerotte und Ralf Deppe tragen jetzt Schärpe

Schützenoberst Matthias Kemper hat im Anschluss an die Fronleichnamsprozession in der Schützenstube der Sälzerhalle (der "fünften Station" an diesem Tag...) drei neue Stabsoffiziere ernannt. Pfarrer Martin Beisler, Präses der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten, wurde die Schärpe umgelegt und ist jetzt Schütze im Rang eines Hauptmanns. Zuvor hatte der Oberst die langjährigen Tambourmajore des Spielmannszuges Salzkotten, Andreas Meyerotte und Ralf Deppe, zu sich gerufen, um den beiden verdienstvollen Musikern und Schützenbrüdern - jetzt im Range eines Leutnants - ebenfalls die Offiziersschärpe zu überreichen.

neueOffiziere

von links: Andreas Meyerotte, Pfarrer Martin Beisler und Ralf Deppe

Foto: Linus Jolmes

Verein Altenwohnheim

AlWohnheim F Klingenthal

Verein Altenwohnheim - neue Satzung, Wahlen und Rechnungslegung am 25. Mai 2018

Salzkotten. 51 Jahre nach der Gründung des Vereins »Altenwohnheim Salzkotten e.V.« hat der von der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten getragene Verein jetzt seine Satzung modifizieren müssen.
»Die Anpassung der Satzung ist notwendig, um die Gemeinnützigkeit des Vereins zu erhalten«, erläuterte während der Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung mit Rechnungslegung Rechtsanwalt und Notar sowie stellvertretender Schriftführer der Bruderschaft, Christoph Kohlenberg.

Weiterlesen

63. Bundesköniginnentag in Westenholz

Am 12. und 13. Mai 2018 richtet die St. Joseph Schützenbruderschaft Westenholz den 63. Bundeköniginnentag des BHDS in Westenholz aus.

Wir nehmen mit dem Königspaar, dem Hofstaat und den Fahnenabordnungen in Uniform am 13.Mai am Umzug teil.

Abfahrt: 9:00 Uhr ab Sälzerhalle, 16:00 Uhr Rückfahrt.

Bezirksjungschützentag in Lichtenau

Am 28. April 2018 findet in Lichtenau der Bezirksjungschützentag statt.

Wir begleiten unseren Jungschützenkönig und die Fahnenabordnungen in Uniform zum Umzug.

Abfahrt: 12:00 Uhr ab Sälzerhalle, Rückfahrt 19:00 Uhr

Romfahrt 2018: Wenige freie Plätze

Bei der Romfahrt der 4. Kompanie vom 02.10.-06.10.2018 sind noch wenige freie Plätze verfügbar. Damit wir diese nicht verfallen lassen müssen, wollen wir noch einmal darauf hinweisen, dass auch Interessierte aus anderen Kompanien oder Freunde der Schützenbruderschaft an der Fahrt teilnehmen können. Informationen zur Fahrt gibt es im angehängten Flyer. Für weitere Fragen steht Michael Sprink (0176 70731635) zur Verfügung.

Flyer Download (235 KB)

Winterball 2018

Winterball1

Mit dem Winterball in der geschmückten und stilvoll ausgeleuchteten Sälzerhalle ist die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten ins Schützenjahr 2018 gestartet. Oberst Matthias Kemper überreichte dem Königspaar Markus Keuper und Susanne Küsterameling einen Miniatur-Schützenvogel als Erinnerung an die Regentschaftszeit, die jetzt beim "Bergfest" angekommen ist.

Weiterlesen

Adventsmarkt am 2. und 3. Dezember 2017

Salzkotten. Ob es stürmisch ist oder schneit, ob es in Strömen regnet oder draußen bitterkalt ist – all dies spielt beim Adventsmarkt in Salzkotten alljährlich keine Rolle, denn er hat ein »Dach über dem Kopf«.

2017 01

Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten richtet den großen Adventsmarkt am Wochenende Samstag/Sonntag, 2./3. Dezember, wieder in der Sälzerhalle an der Upsprunger Straße in gemütlicher Atmosphäre aus. Und mit fast 50 Ständen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zählt dieser wetterunabhängige Markt zu den größten im Kreis Paderborn.

Weiterlesen

Seniorennachmittag

2017 01

Salzkotten. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten veranstaltet am Mittwoch, 22. November, in der Sälzerhalle wieder den Seniorennachmittag, zu dem alle älteren Schützenbrüder, deren Frauen, die Witwen sowie weitere Interessierte der älteren Generation willkommen sind.

2017 02

Die ältesten Teilnehmer: Josef Blume, 98 Jahre und Rose Kemper, 90 Jahre mit Oberst Matthias Kemper!

Weiterlesen

Bruderschaft sucht das 1653. Mitglied

Oberst Kemper: „Es fehlen nur noch ein paar Neuaufnahmen!“

Noch kein Mitglied der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten? Dann aber schnell! Wer aktuell daran denkt, Schützenbruder in Salzkotten zu werden, hat jetzt eine gute Chance, sich die Kosten für die Uniform zu sparen.

Mitglied1653

Grund: Die Bruderschaft ist kurz davor, die magische Mitgliederzahl von 1653 zu überschreiten - und diesem noch unbekannten 1653. Mitglied spendieren die Sälzer Schützen die Kosten für die Einkleidung (Gutschein; einzulösen bei der Firma Uniformen-Werner in Thüle). Hose, Hemd, Jacke, Fliege, Handschuhe und Mütze gibt’s also gratis.

Ein Jahr lang beitragsfrei

Doch damit nicht genug: „Das 1653. Mitglied der Bruderschaft wird ein Jahr lang beitragsfrei bleiben“, versprechen Brudermeister Conrad Möller und Oberst Matthias „Sonne“ Kemper.
„Vielleicht klappt's ja schon am Martinimarkt-Wochenende!“, blickt der Oberst optimistisch voraus. Er hat übrigens auch immer Beitragsformulare in der Jackentasche und ist praktisch jederzeit ansprechbar. Aber auch der Brudermeister sowie weitere Vorstandsmitglieder - beispielsweise die vier Hauptleute - sowie im Prinzip alle Salzkottener Schützen, sind gern behilflich, wenn es darum geht, Interessenten neu in die Bruderschaft aufzunehmen.

Magische Mitgliederzahl

Die magische Mitgliederzahl 1653 nimmt selbstverständlich Bezug auf die Jahreszahl 1653. Aus jenem Jahr stammt die von Fürstbischof Dietrich Adolf von der Recke ausgestellte Privilegurkunde, die nachweislich auf Schützen in Salzkotten und deren Aufgaben und Pflichten hinweist. Schützen gibt es hier aber schon weitaus länger – nur eben nicht mit schriftlich noch vorhandenen Belegen.
Im Moment steht die St.-Johannes-Schützenbruderschaft auf alle Fälle kurz davor, das 1653. Mitglied aufnehmen zu können. Es fehlen nur noch ein paar Neuaufnahmen. „Das müsste zu schaffen sein!“, sind Oberst Kemper und Brudermeister Möller guter Dinge.

Martinimarkt: Schützen packen an

Martini2017

Ausschank im Hüttendorf vor dem Rathaus - Königspaar und Hofstaat bieten Wildschweinsuppe an - Pavillon aufgebaut

Wenn am Wochenende 10. bis 12. November in Salzkotten wieder der Martinimarkt gefeiert wird, ist die St.-Johannes-Schützenbruderschaft erneut zur Stelle und unterstützt die Volksfest-Organisatoren.

Im Hüttendorf vor dem Rathaus kümmern sich die Schützen um den Ausschank an der Theke, die im Zentrum des kreisrund aufgebauten Hüttendorfes steht. Und in einer der Hütten werden das amtierende Königspaar Markus Keuper/Susanne Küsterameling und die Hofstaatpaare deftige Wildschweinsuppe mir reichlich Einlage anbieten.

Eine wichtige Aufgabe haben die Schützen schon hinter sich gebracht: In bewährter Weise wurde der riesige Pavillon des Hüttendorfes fachmännisch aufgerichtet. Außerdem stellten sie die Holzhütten auf. Schützen packen eben an!

Herbstball des Kreisschützenbundes Büren

Am 28.10.2017 nimmt die St. Johannes Schützenbruderschaft am Herbstball des Kreisschützenbundes Büren in der Almehalle in Brenken teil. Ausrichter des Herbstballes ist Haaren.

Bezirksschiessen in Essentho

Heute Abend fand das Bezirksschießen des Bezirksverbandes Büren in Essentho statt.

17 von 21 Königen des Bezirksverbandes traten zum Schießen an.

Mit 26 Ringen wurde Michael Kohrs aus Anreppen Bezirkskönig.

Toni Engelmeier aus Boke wurde mit 26 Ringen zweiter Bezirkskönig. Er hatte allerdings das schlechtere Schussbild.

Unser König konnte sich mit 22 Ringen einen guten 6. Platz sichern.

Homepage bis 30.6.2017 (Logo anklicken)

Schuetzenlogo4