facebook

Bruderschaft sucht das 1653. Mitglied

Oberst Kemper: „Es fehlen nur noch ein paar Neuaufnahmen!“

Noch kein Mitglied der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten? Dann aber schnell! Wer aktuell daran denkt, Schützenbruder in Salzkotten zu werden, hat jetzt eine gute Chance, sich die Kosten für die Uniform zu sparen.

Mitglied1653

Grund: Die Bruderschaft ist kurz davor, die magische Mitgliederzahl von 1653 zu überschreiten - und diesem noch unbekannten 1653. Mitglied spendieren die Sälzer Schützen die Kosten für die Einkleidung (Gutschein; einzulösen bei der Firma Uniformen-Werner in Thüle). Hose, Hemd, Jacke, Fliege, Handschuhe und Mütze gibt’s also gratis.

Ein Jahr lang beitragsfrei

Doch damit nicht genug: „Das 1653. Mitglied der Bruderschaft wird ein Jahr lang beitragsfrei bleiben“, versprechen Brudermeister Conrad Möller und Oberst Matthias „Sonne“ Kemper.
„Vielleicht klappt's ja schon am Martinimarkt-Wochenende!“, blickt der Oberst optimistisch voraus. Er hat übrigens auch immer Beitragsformulare in der Jackentasche und ist praktisch jederzeit ansprechbar. Aber auch der Brudermeister sowie weitere Vorstandsmitglieder - beispielsweise die vier Hauptleute - sowie im Prinzip alle Salzkottener Schützen, sind gern behilflich, wenn es darum geht, Interessenten neu in die Bruderschaft aufzunehmen.

Magische Mitgliederzahl

Die magische Mitgliederzahl 1653 nimmt selbstverständlich Bezug auf die Jahreszahl 1653. Aus jenem Jahr stammt die von Fürstbischof Dietrich Adolf von der Recke ausgestellte Privilegurkunde, die nachweislich auf Schützen in Salzkotten und deren Aufgaben und Pflichten hinweist. Schützen gibt es hier aber schon weitaus länger – nur eben nicht mit schriftlich noch vorhandenen Belegen.
Im Moment steht die St.-Johannes-Schützenbruderschaft auf alle Fälle kurz davor, das 1653. Mitglied aufnehmen zu können. Es fehlen nur noch ein paar Neuaufnahmen. „Das müsste zu schaffen sein!“, sind Oberst Kemper und Brudermeister Möller guter Dinge.

Martinimarkt: Schützen packen an

Martini2017

Ausschank im Hüttendorf vor dem Rathaus - Königspaar und Hofstaat bieten Wildschweinsuppe an - Pavillon aufgebaut

Wenn am Wochenende 10. bis 12. November in Salzkotten wieder der Martinimarkt gefeiert wird, ist die St.-Johannes-Schützenbruderschaft erneut zur Stelle und unterstützt die Volksfest-Organisatoren.

Im Hüttendorf vor dem Rathaus kümmern sich die Schützen um den Ausschank an der Theke, die im Zentrum des kreisrund aufgebauten Hüttendorfes steht. Und in einer der Hütten werden das amtierende Königspaar Markus Keuper/Susanne Küsterameling und die Hofstaatpaare deftige Wildschweinsuppe mir reichlich Einlage anbieten.

Eine wichtige Aufgabe haben die Schützen schon hinter sich gebracht: In bewährter Weise wurde der riesige Pavillon des Hüttendorfes fachmännisch aufgerichtet. Außerdem stellten sie die Holzhütten auf. Schützen packen eben an!

Herbstball des Kreisschützenbundes Büren

Am 28.10.2017 nimmt die St. Johannes Schützenbruderschaft am Herbstball des Kreisschützenbundes Büren in der Almehalle in Brenken teil. Ausrichter des Herbstballes ist Haaren.

Bezirksschiessen in Essentho

Heute Abend fand das Bezirksschießen des Bezirksverbandes Büren in Essentho statt.

17 von 21 Königen des Bezirksverbandes traten zum Schießen an.

Mit 26 Ringen wurde Michael Kohrs aus Anreppen Bezirkskönig.

Toni Engelmeier aus Boke wurde mit 26 Ringen zweiter Bezirkskönig. Er hatte allerdings das schlechtere Schussbild.

Unser König konnte sich mit 22 Ringen einen guten 6. Platz sichern.

Königsschuss 2017

Feuerwerk 2017

 

Feuerwerk 2017

Es war ein grandioses Brilliantfeuerwerk zum Auftakt des Schützenfestes 2017.

Das Schützenfest 2017 ist eröffnet!

 

Phillip und David Sallen
Oberst Matthias Kemper bat die Söhne seines verstorbenen Amtsvorgängers Stefan Sallen - Philipp und David Sallen - diesmal die  Eröffnungsformel zu sprechen. 
 
 

Salzkotten im Feierfieber - Mitgliederversammlung/Weinprobe in der Sälzerhalle

 
 
Salzkotten. Dieser Satz ist in Salzkotten Kult: "Ich erkläre hiermit das Schützenfest für eröffnet!" Der neue Oberst Matthias Kemper überließ am Mittwochabend den Söhnen des im Januar verstorbenen Obersts Stefan Sallen - David und Philipp - in einer feinen Geste das Eröffnungszeremoniell während der Mitgliederversammlung/Weinprobe in der gut besuchten Sälzerhalle. Und wie immer quittierten die Schützen den ersehnten Satz mit einem freudig-lautstarken "Jaaaaa!"

Weiterlesen

Bataillonsschießen: 3. Kompanie ist besonders treffsicher

 Pokalübergabe
- Klaus Polonyi (vorn Mitte), neuer Hauptmann der 3. Kompanie, nahm freudestrahlend den Josef-Sallen-Pokal für die "Dritte" als Siegerin des Bataillonsschießens entgegen. Dieter Heggemann (vorn links), neuer Hauptmann der 2. Kompanie, freute sich über den Pokal der Sportschützen für die teilnehmerstärkste Kompanie. In den Einzelwertungsklassen siegten Andreas Rochel (2. v.l.), Christian Schaub (2.v.r.) und Bernd Sprenger (r.). Dazu gratulierten (hinten von links) Brudermeister Conrad Möller, Hauptmann Klaus Schröder, Oberst Matthias Kemper, Sportschützen-Vorsitzender Matthias Farke sowie Hauptmann Jochen Brauneck.
 
 
Matthias Farke, Vorsitzender und Schießmeister des Vereins Sportschützen St. Johannes, trug bei der Weinprobe den Bericht über die sportlichen Ergebnisse der Sälzer Sportschützen vor. In der aktuellen Wettkampfsaison haben die Sportschützen mit sieben Mannschaften teilgenommen, darunter eine Schülermannschaft, drei Schützenmannschaften und drei Alters-Mannschaftten "aufgelegt".
 
1. Schützenmannschaft: 4. Platz in der Bezirksklasse 1
2. Schützenmannschaft: 5. Platz in der Kreisklasse 4
3. Schützenmannschaft: 4. Platz in der Kreisklasse 5

Weiterlesen

"Wir machen weiter" von Tommy & Hope

Text & Musik Tommy Goerke, Video saelzer.tv

 

Wir machen weiter

 

Freitag Abend vorm Rathaus, hunderte Männer hier.
Das Batallion in Reih und Glied, der Blick nach vorn, Gewehr präsentiert.
Wir haben uns rausgeputzt, Uniform aufpoliert.
Ein ganzes Jahr lang drauf gewartet, endlich normale Leute hier.

Weiterlesen

In Salzkotten ist Schützenfest !

Wie immer vier Tage lang - diesmal vom 14. bis 17. Juli - feiert die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten ihr Fest des Jahres. Das Schützenfest beginnt am Freitagabend mit einem separaten Zapfenstreich vor dem Heimathaus am Kirchplatz anlässlich der Verabschiedung von Rudolf Keuper als Brudermeister. Nach jahrzehntelangem Einsatz im Vorstand, insgesamt 41 Jahre lang, wurde Rudolf Keuper nun zum Ehrenbrudermeister ernannt.

Weiterlesen

Weinprobe der Sälzer Schützen

Zum Auftakt des Schützenfestes haben Brudermeister Conrad Möller undOberst Matthias Kemper die Mitglieder der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten für Mittwoch, 12. Juli, zur Mitgliederversammlung (»Weinprobe«) eingeladen. Beginn ist um 20 Uhr in der Sälzerhalle.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bericht zum Schützenjahr 2016/17, die Bekanntgabe der Neumitglieder, die Diensteinteilung zum Schützenfest, die Vorstellung der neuen Website der Schützenbruderschaft Salzkotten sowie die Bekanntgabe der Ergebnisse des Bataillonsschießens samt Pokalübergabe.

Höhepunkt ist im Laufe des Abends die immer lautstark umjubelte Eröffnung des Schützenfestes. Wie immer, wird es für die Schützen auch diesmal einen Imbiss geben.

Geländer an der St. Johanneskirche demontiert

St Joh Gelaender 757x505

(Foto: Helmut Steines)

Schützen der 1. und 2. Kompanie der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten, darunter auch Oberst Matthias Kemper und Platzkommandant Markus Keuper,  haben bei einem Arbeitseinsatz am frühen Donnerstagabend, 29. Juni,  das komplette und nur schienbeinhohe Geländer, das weite Teile des Areals an der Pfarrkirche St. Johannes umschloss, abgeflext und die Vierkantrohre abtransportiert.

Weiterlesen

Sommerfest der 4. Kompanie

2017 Johannesfeuer 4kp

Präses Martin Beisler entzündet zusammen mit Hauptmann Jochen Brauneck das Johannesfeuer beim Sommerfest der 4. Kompanie

 

Am Johannestag, 24.06.2017 hat die 4. Kompanie ihr traditionelles Sommerfest an der Sälzerhalle gefeiert. Hauptmann Jochen Brauneck hat die zahlreichen Gäste begrüßt und anschließend mit Präses Martin Beisler das Johannesfeier entzündet. Musikalisch umrahmt wurde das Fest vom Musikverein Upsprunge und dem Spielmannszug Salzkotten. Trotz später einsetzendem leichtem Nieselregen war die Stimmung auch im Foyer der Halle ausgezeichnet. Tommy Goerke hat das Publikum mit Livemusik unterhalten und anschließend an die Tanzmusik mit BB-Eventtechnik übergeben.

Weiterlesen

Rechnungslegung & Wahlen 2017

24. Mai 2017 Mitgliederversammlung mit Rechnunglegung und Vorstandswahlen

Fotos und Text: Jürgen Spies / Westfalen-Blatt Nr. 122 vom 27. Mai 2017

Geschäftsführender Vorstand

ab dem 1.7.2017 im Amt:

Stehen an der Spitze der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten (vorn von links):
Brudermeister Conrad Möller,
Ehrenbrudermeister Rudolf Keuper,
Oberst Matthias Kemper
sowie (hinten von links)
Schriftführer Michael Kohlenberg,
Major Hubert Brinkmann
Rechnungsführer Ralf Schmettkamp

Weiterlesen

Kampf gegen Krach an und in der Sälzerhalle

Salzkotten (spi). Im Umfeld der Sälzerhalle ist es in den vergangenen Monaten vermehrt zu Beschwerden von Nachbarn gekommen. Grund dafür sind abendliche und nächtliche Ruhestörungen. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft, Trägerin des für die Halle zuständigen Hallenbauvereins (HBV), hat angekündigt, geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

»Wir hatten in all den Jahren immer ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn, die wirklich tolerant sind. Wir möchten, dass dieses gute Verhältnis bestehen bleibt«, betonte HBV-Vorsitzender Rudolf Keuper in der jüngsten Mitgliederversammlung. Und deswegen wird sowohl in der Halle als auch draußen auf dem Parkplatz übermäßiger Krach bald weitestgehend eingedämmt.

Weiterlesen

Bruderschaft steht auf solidem Fundament

Salzkotten (spi). Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten steht finanziell weiterhin auf solidem Fundament. In der Rechnungslegungsversammlung/Mitgliederversammlung in der Sälzerhalle wies Rechnungsführer Ralf Schmettkamp darauf hin, dass wie schon 2015 auch im vergangenen Jahre "schwarze Zahlen" geschrieben werden konnten. Die Gewinn- und Verlustrechnung weist diesmal einen Gewinn in Höhe von gut 3600 Euro aus. Die Bilanz schließt in Aktiva und Passiva mit einem Betrag in Höhe von 89200 Euro ab. 12400 Euro kamen aus Spenden zusammen.

Weiterlesen

Rechnungslegung Altenwohnheime 2017

Salzkotten (spi). Mit einem Gewinn in Höhe von kanpp 6000 Euro hat der von der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten getragene "Verein Altenwohnheim e.V." das Geschäftsjahr 2016 abgeschlossen. Die Bilanz weist im Jahresabschluss in Aktiva und Passiva einen Betrag von 960000 Euro aus. Nach wie vor verwalten die Schützen ihre drei Altenwohnheime (24 Wohnungen; vermietet zum Sozialmietpreis) rein ehrenamtlich.

Weiterlesen

Homepage bis 30.6.2017 (Logo anklicken)

Schuetzenlogo4